Der aktuelle Stand der Dinge oder was gibt es neues?

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_009

Es hat sich in den letzten Wochen bzw. Monaten wieder so viel getan und ich möchte kurz vorstellen wie der Stand der Dinge ist bzw. was es neues gibt. Auch weil uns fast täglich Mails erreichen bezüglich unseres kleinen Projektes. Grundsätzlich sind wir auch immer stets bemüht alles zu verbessern und zu optimieren, was wegen der mangelnden Zeit nicht immer so einfach ist, aber wir geben unser Bestes. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die Nachsicht, die ausnahmslos alle Kunden, Partnern, Freunde und Familienmitgliedern mit uns haben.

Dozer & Buzzer

Ich bin mal ganz ehrlich. Als wir unseren Dozer und Buzzer vorstellten haben wir wirklich nicht mit so einer Resonanz gerechnet. Das Design, die Materialien, die Präzision und die Funktionalität sind einzigartig. Wir bekamen sowohl von Kaffee-Liebhabern, als auch von professionellen Baristas auf der ganzen Welt durchweg positives Feedback. Neben dem Handling und der neuen Tamper-Base Form wurde auch der Verstell Mechanismus gelobt, welcher ohne Werkzeug auskommt und der ein spielfreies verstellen schnell und einfach möglich macht. Die Nachfrage ist immer noch so groß, dass wir die Pre-Order-Phase verlängern, weil wir derzeit mit dem Produzieren nicht nachkommen.
Wir haben ja immer noch das Ziel, dass wir einfach bei einer Bestellung ein Paket aus dem Regal nehmen und verschicken. Das schaffen wir noch nicht, aber vielleicht in naher Zukunft oder vielleicht mit dem einen oder anderen Partner. Deswegen bleiben wir jetzt so lange in der Pre-Order-Phase bis wir das hinbekommen. Durch den etwas günstigeren Preis ist die etwas längere Lieferzeit dann ja auch zu verschmerzen. Apropos Partner. Wir sind richtig glücklich, dass wir mit Duismann Coffee für Europa und Prima Coffee für Nord Amerika zwei ganz tolle Partner haben, die in der Kaffee-Szene auch keine unbekannten sind. Weitere werden noch folgen.

Vor ein paar Wochen habe ich über unsere Instagram Seite die ersten beschichteten Dozer und Buzzer gezeigt. Diese Beschichtung kommt von einer Firma ebenfalls hier aus dem Ruhrgebiet und verringert die Haftung von Kaffeemehl an der Dozer bzw. Buzzer Unterseite. Leider ist das Verfahren für diese Beschichtung sehr kostspielig, zumal wir ja immer noch von einer „Kleinserie“ sprechen und ursprünglich wollten wir die Idee mit der Beschichtung, so gut Sie auch ist, wieder verwerfen, aber wegen der großen Nachfrage bieten wir diese optional für den Dozer mit an. Sobald wir den Shop überarbeiten, was wir bisher aus Zeitgründen noch nicht geschafft haben, bieten wir diese dann auch für unseren Buzzer mit an. Vorteil der Beschichtung sind zum einen Antihaft-Eigenschaften, vergleichbar mit denen von Teflon ®, zusätzlich hat die Dozer- bzw. Buzzerbase hydrophobe Eigenschaften (Wasserabweisend), Die Beschichtung ist Lebensmittelecht, sehr kratz- und abriebfest und sieht schon richtig gut aus.

Dozer & Buzzer beschichtet

dozer-buzzer-coated

Die Mahlgut-1s

Seit dem Erscheinen der Mahlgut-1 Handmühle haben wir viel dazu gelernt und dazu auch eine ganze Menge Feedback von unseren Kunden erhalten. Heraus kam die Mahlgut-1s, die wir hiermit vorstellen wollen. Die erste große Neuheit ist, dass es die Mahlgut-1s zumindest am Anfang nur in Edelstahl (Die Platten und die Säulen) geben wird. Wir haben uns davon verabschiedet, dass die Mahlgut Handmühle eine Transportable Mühle ist. Da gibt es viel kleinere und transportablere Lösungen. Unsere Mahlgut-1s ist eher eine Stationäre Handmühle, die mittlerweile fast 5Kg wiegt. Dazu gibt es eine neue Kurbel, die 2cm länger und ein bisschen schmaler ist als die vorherige. Die neue Kurbel wird jetzt festgeschraubt und nicht mehr aufgesteckt. Als Knauf sind sowohl der bewährte Kunststoffgriff, als auch eine Holzvariante möglich. Obwohl die Kurbel nur 2cm länger geworden ist, so ist das Kurbeln, gerade bei hellen Röstungen, durchaus leichter geworden.

Mahlgut-1s

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_009

Die neue Kurbel festgeschraubt

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_002

Die nächste Neuerung bei der Mahlgut-1s ist der stufenlose Verstell Mechanismus, der komplett überarbeitet wurde. Um den Mahlgrad zu verstellen muss nun eine Feststellschraube gelöst werden, damit man dann den Zeiger nach links bzw. rechts dreht um den Mahlgrad gröber oder feiner einzustellen. Ist der gewünschte Mahlgrad erreicht, wird die Feststellschraube wieder angezogen. Derzeit probieren wir noch verschiedene Feststellschrauben aus, damit das Verstellen des Mahlgrades so komfortabel wie nur möglich ist. Durch den neuen Verstell Mechanismus ist kein Kurbelhalter mehr nötig und der Zeiger bleibt auch bei der Benutzung stehen. Weiterhin haben wir die Welle, genauer gesagt die Gewindesteigung etwas angepasst. Einfach ausgedrückt benötigt man jetzt mehr Striche zum Verstellen im Gegensatz zur Mahlgut-1. Dadurch kann der Mahlgrad noch genauer eingestellt werden. Für die Mahlgradverstellung gibt es jetzt unteranderem auch ein FDA konformes Gleitlager und statt Nylonring wird ein Nadellager eingesetzt.

Lösen der Feststellschraube

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_003

Mahlgrad verstellen

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_004

Anziehen der Feststellschraube

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_005

Zeiger bleibt beim Kurbeln stehen

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_010

Trotz der vielen Veränderungen kann die Mahlgut-1s immer noch zum Reinigen ohne Werkzeug auseinander und wieder zusammengebaut werden. Da bleiben wir uns selbstverständlich treu.

Einzelteile der Mühle

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_001

Wirft man einen Blick nach unten kommt die nächste Neuerung. Neben der bewährten Schublade kommt ein neues Gefäß zum Einsatz, der das Umfüllen des Kaffeemehls in einen Siebträger etwas vereinfacht. Hier müssen wir noch ein paar kosmetische Veränderungen vornehmen, aber bisher funktioniert unser Topf schon ganz gut. Auch hier kommt wie beim Kurbelknauf oder bei unserem Holz Dozern bzw. Buzzern Holz aus dem Sauerland zum Einsatz.

Entnahme des neuen Behälters

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_011

Siebträger drauf

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_012

Siebträger mit Behälter umdrehen

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_006

Boden des Behälters kann noch entfernt werden

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_007

Behälter ist dann nicht nur ein Trichter, kann auch leicht gereinigt werden.

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_013

Zu guter Letzt haben wir auch beim Mahlwerk mit verschiedenen Beschichtungen experimentiert und auch eine sehr passende DLC (Diamond like Carbon) Beschichtung gefunden, die zwar leider eine mögliche statische Aufladung nicht verringert, aber die das Mahlwerk unteranderem verschleißfreier macht. Wir waren jedenfalls so davon begeistert, dass wir die Beschichtung auch optional anbieten werden.

DLC beschichtetes Mahlwerk (mit Kaffeeresten)

mahlgut-1s-handgrinder-kaffeemuehle_008

Da wir für die Deutschen Kaffee Meisterschaften 2016 der SCAE unteranderem auch Sponsor sind, mussten wir einen kleinen 30 Sekunden Film drehen. Hier sieht man, wenn auch nur kurz, die Mahlgut-1s in Aktion. Richtige Ablaufvideos werden noch folgen. Derzeit versuchen wir neben den drei kleinen kosmetischen Veränderungen noch die besten Preise zu bekommen, so dass wir bald mit der Pre-Order-Phase der Mahlgut-1s anfangen können. Wer die Mahlgut-1s gerne testen möchte, kann sich gerne melden und uns in Essen auf einen Kaffee besuchen kommen. Wir freuen uns über jede Anfrage.

Motor Add-On

Auch bei unserem Motor Add-On gibt es ein paar Neuigkeiten. Wir haben so viel konstruiert, so viel getestet und so viel wieder verworfen, aber am Ende doch geschafft, zumindest sehen wir schon die Ziellinie. Dank der Hilfe von der Firma Maedler haben wir auch einen sehr guten Weg gefunden wie wir den Motor mit unserer Mühle verbinden. Die ersten Testmotoren hatten immer einen Riemen, der uns aber immer störte und glücklicherweise haben wir jetzt eine sehr wartungsarme Lösung mit Zahnrädern gefunden. Der erste Prototyp wird gerade gebaut und dann können wir auch richtige Fotos und Videos zeigen.

Mahlgut Motor Add-On. Die Brücke ist in der Zeichnung zur Ansicht geöffnet.

mahlgut-motor-add-on-2

Das Motor Add-On wird es für die Mahlgut-1 geben und für die neue Mahlgut-1s. Bei der Variante für die Mahlgut-1 muss der Kurbelhalter simuliert werden, deswegen bleibt der Motor immer an der selben Stelle stehen, so das ein Verstellen des Mahlgrades recht einfach ist. Bei dem Motor Add-On für die Mahlgut-1s ist das nicht notwendig. Beide Varianten werden per Akku betrieben, so das man mit der Platzwahl sehr flexibel ist und keine Steckdose benötigt. Der Akku kann mühelos herausgenommen und geladen werden. Bei unseren Tests benötige der Akku ca. 2 Stunden zum Aufladen, womit man dann ca. 6Kg Kaffee (Helle Röstung) über einen Zeitraum von über 4 Monaten mahlen konnte. Weitere Infos werden folgen.

Das war es dann jetzt erst mal. Wir freuen uns auf das was noch kommt.

Micha & Timo

  1. hallo,
    hab nun seit 2Jahren eine Siebträger Berezza Mitica Top, ECM-Bodenlosen Siebträger mit 14g Sieb,Macaf Mühle und ECM-Konkav-Tamper.
    Bin mit allem sehr zufrieden, aber für ein Upgrade, wenn`s Sinn macht, immer offen.
    Gratuliere euch für eure Erfindungen und freue mich schon auf New`s.
    Lg Gerhard

    Antworten

Sende eine Antwort zu „Der aktuelle Stand der Dinge oder was gibt es neues?“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.